ZWEITE

ZWEITE | 11.09.2021 gg. SpG Lomnitz/Großnaundorf 2.

Am vergangenen Samstag lud die Spielgemeinschaft Rammenau2/Bretnig 2 zum ersten Punktspiel ein. Zu Gast war die SpG vom Lomnitzer Sportverein / SG Großnaundorf e.V. – Fußball II. Für beide Teams war es das erste Punktspiel überhaupt, nachdem die Partien am 1. Spieltag bei beiden Teams ausgefallen waren. Leichter Favorit sollte das Gästeteam sein, welche letzte Saison noch eine Liga höher angetreten waren.
Nach dem pünktlichen Anpfiff um 14 Uhr erwischte der Gastgeber den besseren Start. Bereits nach 7 Minuten hätte es eigentlich 1:0 stehen müssen. Doch frei vorm Gästekeeper schoss der Angreifer direkt auf den Keeper, statt ins Tor. Es dauerte gerade mal 2 Minuten bis zur nächsten Chance, diesmal auf der Gegenseite. Ein eigentlich bereits geklärter Ball wurde unnötig am Sechzehner verloren. Der Stürmer der Gäste schaltete am schnellsten und konnte unbedrängt zum 0:1 einschieben. Die Hausherren, kalt erwischt, waren auch nach dem Rückstand die etwas aktivere Mannschaft. Die Gäste beschränkten sich auf das Verteidigen und unterbanden die meisten gefährlichen Angriffe mit einem Foul im Mittelfeld. In Spielminute 22 war es aber genau solch ein Freistoß, welcher zum Ausgleich führte. Der Gästekeeper konnte den Ball nach einem Freistoß nur abklatschen und V.Güzel nutzte den Abpraller zum 1:1. Nach dem nicht unverdienten Ausgleich hatte weiterhin der Gastgeber mehr Spielanteile. Die Gäste versuchten kompakt in der Defensive zu stehen und somit wenig Chancen zu zulassen. Nennenswert waren noch 2 Schüsse in Spielminute 28 und 33. Auch bei den vielen Standards blieb Rammenau/Bretnig gefährlich. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit wurde es im Strafraum der Gäste noch einmal hektisch und es sah nach Handspiel vom Verteidiger aus. Doch der Schiri entschied nicht auf Strafstoß. Somit geht es mit einem 1:1 in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff ein ähnliches Bild. Der Gastgeber macht das Spiel und die Gäste waren teilweise fast komplett in eigener Hälfte. Doch es dauerte bis zur 64. Minute und der ersten richtig gefährlichen Aktion. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte setzte sich B.Kühne auf der rechten Seite super durch und flankte den Ball ganau in die Mitte. Doch frei vorm Tor köpfte B.Görtz den Ball genau an den Keeper. Nur 2 Minuten später machte er es aber besser. Wieder ein langer Ball aus der eigenen Hälfte und die bis dahin recht solide Verteidigung inkl. Torwart verschätze sich komplett. B.Görtz musste den Ball nur noch zum 2:1 einschieben. Nach weiteren 5 Minuten der nächste Blackout in der Abwehr der Gäste. Ein simpler Rückpass vom Verteidiger zum Torwart landete im eigenen Netz der Gäste zum 3:1. Der Verteidiger hatte den Ball so präzise um den Torwart gespielt, dass beide nur noch dem Ball hinterher sehen konnten. In den letzten 20 Minuten passierte dann relativ wenig. Die Gäste versuchten noch einmal Druck auf zu bauen, jedoch kam man selten auch nur in die Nähe vom Tor. Unsere Spielgemeinschaft hatte in der 89. Minute sogar noch die Möglichkeit auf 4:1 zu erhöhen. E.Dietze scheiterte mit einem guten Schuss am Schlussmann der Gäste. Somit holte man im ersten Spiel den ersten Sieg, welcher auch völlig in Ordnung geht. Die nächste Möglichkeit auf 3 Punkte gibt es kommenden Samstag in Großharthau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.