ERSTE

ERSTE | 29.08.2021 gg. SG Weixdorf

Es ist wie es ist – Edelweiß kommt nicht in Tritt. Schon zu Saisonbeginn wurde klar, dass sich unsere Mannen noch nicht in der Verfassung befinden wie wir sie kennen, wie es der eigene Anspruch ist und vor allem wie es nötig ist um in der Landesklasse zu bestehen.

Die nächste Quittung gab es vergangenen Sonntag leider in Weixdorf, wo man am Ende wieder mit leeren Händen da stand. Größtes Manko ist derzeit leider die Ideenlosigkeit im Angriffsspiel. Auch gegen Weixdorf lief vorne nicht viel zusammen. Und so war es im ersten Durchgang nur der Strafstoß von Patrick Preusche zum 1:1, der wirklich gefährlich aufs Tor kam.

Im Zweiten Abschnitt bemühten sich beide Teams nochmal. Edelweiß stand dann gut und konnte die Weixdorfer Bemühungen relativ gut unterbinden. Auf der andern Seite gab es dann auch paar brenzlichen Situationen, die aber nicht vom Glück verfolgt waren. Weixdorf hingegen nutzte in der 87. Spielminute eine ihrer wenigen Chancen zum Endstand und fuhr so die ersten Punkte ein.

Edelweiß hingegen steht weiter bei 0, und kann am folgenden Wochenende erst einmal Abwechslung im Landespokal gegen den Radebeuler BC suchen. Anstoß 15 Uhr im Fichte-Stadion.