ZWEITE

ZWEITE | 24.10.2020 gg. SG Großdrebnitz

Heimsieg gegen Tabellennachbarn

Spieltag Nummer sieben am vergangenen Samstag und zu Gast war der Tabellennachbar
Sportgemeinschaft Großdrebnitz 1905 e.V.. Beide Teams mit aktuell acht Punkten und einem Tor im Plus. Die Spielgemeinschaft ist in der Liga seit vier Spielen ungeschlagen und auch bei dem Gast zeigte die Formkurve zuletzt nach oben.
Der Ball rollte pünktlich 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bretnig und beide Mannschaften waren sofort im Spiel drin. Ähnlich wie die Tabellensituation, war auch der Spielverlauf in der ersten Halbzeit. Eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste wären nach 22 Minuten fast durch ein Eigentor in Führung gegangen, aber
der Keeper der Spielgemeinschaft verhinderte dies mit einem tollen Reflex. Auch bei einem guten Freistoß kurz vor der Pause, konnte sich der Heimkeeper beweisen. Auf der Gegenseite wäre die Spielgemeinschaft nach 14 Minuten fast in Führung gegangen, aber ein Verteidiger konnte dies gerade noch verhindern. Somit ging es – mal wieder – mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel bereits eine gute Freistoßmöglichkeit der Gäste, aber auch hier war der Torwart auf dem Posten. Auch die Spielgemeinschaft kam immer wieder zu Abschlüssen, leider noch ohne einem Erfolgserlebnis. In Minute 64. dann Glück für die Hausherren, der Pfosten rettete nach einem Schuss der Gäste. Wie es gehen kann, zeigte in Minute 70 die Spielgemeinschaft. M. Junghans sorgte mit seinem 2. Treffer in der Saison für die 1:0 Führung. Der Gast aus Großdrebnitz versuchte anschließend den Druck zu erhöhen. Doch die Hausherren hielten in der entscheidenden Phase der Partie gut mit und dagegen. Meist konnte man die Angriffe 20m vor dem Tor unterbinden und die Schüsse welche auf das Tor kamen, brachten die Führung nicht in Gefahr.
Die Spielgemeinschaft hielt das 1:0 bis zum Ende der Partie und konnte sich über 3 Punkte freuen. Zuhause ist man diese Saison noch ungeschlagen und nun mehr seit 6 Pflichtspielen ohne Niederlage.
Weiter gehts kommenden Samstag um 14 Uhr in Schiebock gegen den Tabellenelften SpG Germania/BFV 3. Mit einem weiteren Sieg würde man gleichzeitig auch weitere Plätze in der Tabelle gut machen.