ZWEITE

ZWEITE | 03.06.18 gg. SG Großdrebnitz

zweite-03.06.18

Herber Rückschlag gegen die SG Großdrebnitz!

Nach zuletzt drei Siegen in Serie nahm sich die SpG aus Bretnig und Rammenau für das Spiel gegen Großdrebnitz viel vor. Doch bereits in der 14. Minute führten die Gastgeber durch einen Doppelschlag mit 2:0. Die Moral der Mannschaft stimmte allerdings zu diesem Zeitpunkt noch und so steckte das Team den Kopf nicht in den Sand und kämpfte sich nach 18 Minuten zurück ins Spiel. Philipp Blut hat einen Angriff, welcher durch ein Dribbling von Christian Unger und einem Lattentreffer von selbigem eingeleitet wurde, aus ca. 25 Metern mit einem scharfen, überlegten und sehenswerten Distanzschuss, vollendet und auf 2:1 gestellt. Die Partie konnte nun für einige Zeit offener gestaltet werden. Doch in der 31. und 41. Minute haben die Gastgeber aus Großdrebnitz auf 4:1 erhöht. Sebastian Gries konnte, kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem trockenen Schuss gegen die Unterkante der Latte, auf 4:2 verkürzen. Das Ergebnis lies für die zweite Halbzeit Hoffnung aufkommen und dementsprechend nahm man sich für selbige viel vor. Doch bereits in der 53. Minute stand es 6:2 für die Gastgeber. Daniel Gronich konnte durch einen Lupfer zwar noch auf 6:3 verkürzen, doch danach fiel die Mannschaft komplett auseinander und war mit dem schnellen Umschalt-Spiel und den schnellen Angreifern der Großdrebnitzer komplett überfordert.

Am Ende stand ein, auch in der Höhe, völlig verdientes 10:3 für Großdrebnitz.