ERSTE

ERSTE | 09.06.18 gg. Hoyerswerdaer FC

erste-09.06.18

Punktgewinn zu elft!

Die Zeichen standen nicht besonders gut für unsere 1. Männermannschaft am vergangenen Sonntag. Reiste man doch lediglich mit elf Mann und davon zwei Torhütern zum direkten Konkurrenten und Fünftplatzierten Hoyerswerda. Durch viele Verletzungen und berufliche Absagen stand man letztendlich bei 35 Grad nur zu elft mit einem Hüter im Sturm im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion vor knapp 50 Zuschauern.

Doch man kämpfte sich ins Spiel und lag mit dem Gegner auf Augenhöhe bis zum Abpfiff. Zwar hatte Hoywoy von Anfang an mehr Ballbesitz, kamen sie jedoch kaum zu klaren Chancen. Im Gegenzug bot sich den Edelweißen eine Reihe von sehr guten Konter. Daniel Hauswald konnte in der 53. Spielminute einen dieser Konter nutzen, nachdem Paul Groba auf der rechten Seite durchbrach, Ricardo Gräfe in der Mitte verpasste und Hauswald schließlich einschob. Nach 30 Minuten Rückstand glichen unsere Männer endlich wieder auf 1:1 aus und witterten ab nun ihre Chance auf einen Sieg.

Hoyerswerda schlug jedoch kurze Zeit später wieder zu und schob aus zwei Metern ein, nachdem der Ball nach einem Freistoß für Hoywoy Ping-Pong im Sechzechner unserer Mannschaft spielte. Doch schon im nächsten Angriff hämmerte Paul Groba den Ball aus 10 Metern unter die Latte des Gegner, der keine Chance hatte und Rammenau zog erneut gleich.

Die letzte Phase des Spiels verlief körperbetont, meist jedoch fair und Rammenau hatte mehr Chancen das Ding doch noch mit nach Hause zu nehmen. Schlussendlich kann man aber von einem für beide Seiten glücklichen Punkt sprechen – wobei man bei viel Einsatz und Zusammenhalt ganz vergaß, dass man doch nur zu elft nach Hoyerswerda gereist war.

Am Ende ein gelungener Punkgewinn in Hoyerswerda und unsere erste Mannschaft machte sich bei tobendem Unwetter zurück ins sonnige Rammenau.